Einspielergebnisse 8. – 10. Juni 2012

 

Während in Deutschland Flaute herrscht, feiern die US Amerikaner eines der erfolgreichsten Kinowochenenden des Jahres mit frischen Blockbustern. Ein Animationshit gegen das Prequel einer Kultreihe, das spannende Duell der beiden Hitgaranten war an diesem Wochenende eine sehr knappe Angelegenheit.

 

US Box Office  8. – 10. Juni 2012

 

  Woche Wochenende Gesamt Domestic Weltweit
Madagascar 3 1 $60,350,000 $60,350,000 $135,850,000
Prometheus 1 $50,000,000 $50,000,000 $141,500,000
Snow White and the Huntsman 2 $23,021,000 $98,500,000 $182,000,000
MIB 3 3 $13,500,000 $135,505,000 $487,605,000
The Avengers 6 $10,809,000 $571,860,000 $1,396,260,000

 

Es war ein hartes Kopf an Kopf Rennen, das sich Madagascar 3 und Prometheus in den Ticketverkäufen geliefert haben. Nachdem das „Alien“ Prequel von Regisseur Ridley Scott am Freitag noch um Haaresbreite den Sieg davongetragen konnte, gehörte das Wochenende den Tricktechnikern von Dreamworks. Madagascar 3 ist somit ebenfalls eines der erfolgreichsten Sequels einer Animationsfilmreihe, bei denen in der Regel Nachfolger einen schwächeren Start absolvieren. Außerhalb des USA hat allerdings Prometheus die Nase vorne, da dieser dort schon eine Woche früher angelaufen war und sich großer Beliebtheit erfreut. Die deutschen Starttermine sind der 2. Oktober im Falle Madagascar 3 und für Prometheus steht der 9. August fest. Drei weitere Titel knackten gar die $10Mio. Grenze und machen somit dieses Wochenende zu einem Fest für Filmproduzenten.

 

 

Einspielergebnisse Deutschland  31. Mai – 3. Juni 2012

 

  Wochenende Gesamt Deutschland Weltweit
MIB 3 $5,631,818 $14,219,806 $487,605,000
Snow White and the Huntsman $4,063,063 $4,074,826 $182,000,000
The Dictator $1,650,173 $9,441,847 $125,489,000
Hanni & Nanni 2 $954,488 $2,983,464 $2,983,464
The Avengers $792,854 $30,796,258 $1,396,260,000

 

MIB 3 hat es in Deutschland erfolgreich geschafft die düstere Märchenadaption Snow White and the Huntsman weit hinter sich zu lassen. Selbst der Diktator konnte einen kleinen Zuwachs im Vergleich zur letzten Woche verbuchen und das trotz des effektgeladenen Neustarts. Offensichtlich war das Publikum nicht gänzlich von der Qualität des Märchenkrachers überzeugt, was aufgrund der weitflächigen Marketingkampagne schon etwas verwunderlich ist. Man könnte fast ein wenig beeindruckt von der Auswahl des Zuschauers sein und seinem Drang danach vernünftig aufgebaute und erzählte Filme schauen zu wollen. An dem vorliegenden Bild wird sich auch in der kommenden Woche nicht mehr viel ändern, schließlich startete am vergangenen Donnerstag kein Titel, der in irgendeiner Form bedrohlich für die Spitzenkandidaten werden könnte.

 

Quellen:  Box Office Mojo

GD Star Rating
loading...


Hinterlasse einen Kommentar, oder nutze den trackback auf deiner Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst dich einloggen, um einen Kommentar hinterlassen zu können.