Trailershow Kinostarts Mai 2014

 

Alles Neue bringt der Mai! Zumindest könnte man das für beinahe jedes Kinojahr so festlegen, da der Mai in der Regel den Start der Sommer Blockbuster beinhaltet. Dieses Jahr jedoch sieht das Ganze weniger erfreulich aus. Zwar erreicht uns immer noch der eine oder andere heiß erwartete Film, aber so richtig überzeugen tut dieser Start in den Sommer nicht. Trotzdem hier eine Übersicht über die interessantesten Filme für die Allgemeinheit!

 

 

1. Die Schadenfreundinnen (1. Mai 2014)

Viel gibt es zu diesem Film nicht zu sagen leider. Eine Standard-Komödie mit bekannten Menschen, die erwartungsgemäß viel in den USA einspielt gemessen an den Kosten. Fans von lockeren Komödien kommen hier sicherlich auf ihre Kosten, mehr jedoch auch nicht.

 

 

 

2.  Bad Neighbors (8. Mai 2014)

Nachdem Punkt 1 uns eine Komödie bringt, die in erster Linie auf das weibliche Publikum anspielt, kommen an dieser Stelle auch die Männer auf ihre Kosten. Deftige Zoten, übertriebene Aktionen und ein völlig durchgedrehtes Personal. Natürlich gilt auch hier dasselbe wie für „Die Schadenfreundinnen“: Wer es mag, hat seinen Spaß!

 

 

 

3. Godzilla (15.Mai 2014)

Nachdem Roland Emmerichs Version aus den 90er Jahren einen sehr eigenen Kultstatus erreichte, versucht sich Hollywood nun an einer ernsten und harten Neuverfilmung. Dem Trailer nach zu urteilen, scheint sogar deutlich mehr zu Bruch zu gehen als es die Frühversion schon in sich hatte. Zudem wirken einige bekannte Namen mit, so dass die gute Hoffnung besteht, dass Godzilla ein starker Hit werden wird. Besonders die düstere Atmosphäre und die aufkommende Endzeitstimmung überzeugen bereits jetzt!

 

 

 

4. X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (22. Mai 2014)

Der wohl am heißesten erwartete Film des Mai stammt mal wieder aus dem Hause Marvel und verbindet die Zukunft der X-Men mit ihrer Vergangenheit. Ein unfassbar hohes Budget, alle Stars beider X-Men Ären und die coolsten Charaktere verbinden sich zu einem gigantischen Showdown. Wenn dieser Film auch nur halbwegs hält was er verspricht, sollte sich die Durststrecke des Mai letztlich doch noch lohnen.

 

 

 

5. Edge of Tomorrow (29. Mai 2014)

Tom Cruise‘ Stern ist nicht mehr der strahlendste am Hollywood Firmament, die ganzen Skandale und seine fanatische Scientology Anhängerschaft haben seine Karriere sehr ins Wanken gebracht. Mit Oblivion brachte er im letzten Jahr einen ordentlichen Film ins Kino, der sogar einige Erfolge feiern konnte. Nun steht Edge of Tomorrow an, ebenfalls ein Science-Fiction-Endzeit-Action-Drama, das durchaus gute Chancen hat, anzuknüpfen. An seiner Seite ist diesmal die sympathische Newcomerin Emily Blunt (Looper, Der Plan) und eine heftige Schlacht ums Überleben. Hoffen wir das Beste.

 

 

 

6.  A Million Ways to die in the West (29. Mai 2014)

Seth MacFarlane besitzt einen sehr eigenen Humor, der beim Publikum hervorragend ankommt, wie man an seinem letzten Film Ted wunderbar sehen konnte. Manche bezeichnen ihn als geschmacklos, für andere ist er genial. So oder so wird sein neuer Film problemlos viel Geld einspielen und eine Menge Menschen unterhalten. Es sei jedoch gesagt, dass ein Kinobesuch nur mit abgeschaltetem Gehirn und entferntem Ekelgefühl zu empfehlen ist.

 

 

 

7.  Maleficent – Die dunkle Fee  (29. Mai 2014)

Disney lässt sich diese One-Angelina Show einiges kosten und beim ersten Blick auf den Trailer scheint sich dieser Aufwand durchaus zu lohnen. Maleficent spricht mit seiner phantsievollen Gestaltung durchaus auch jüngere Zuschauer an und mit seiner Neuinterpretation des Dornröschen Stoffs auf eine etwas dunklere und andere Weise sind auch die Erwachsenen im Spektrum enthalten. Beste Voraussetzungen also für einen erfolgreichen Kinostart, lassen wir uns überraschen.

 

 

 

Quellen: zelluloid.de , Internet Movie Database

 

GD Star Rating
loading...


Hinterlasse einen Kommentar, oder nutze den trackback auf deiner Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst dich einloggen, um einen Kommentar hinterlassen zu können.