Trailershow Kinostarts April 2015

 

Der Frühling versucht sich an einer ersten frischen Brise und auch das Kinojahr kommt so langsam in Schwung. Nach einem ziemlich mauen Start, krachen jetzt endlich die ersten Mega-Blockbuster herein und heizen uns mit röhrenden Motoren und schwingenden Hämmern ein. Der Rest verblasst ein bisschen dahinter, was aber nicht heißt, dass ihr das Kino meiden müsst. Es haben sich sehr viele kleinere Filme in den Vordergrund gespielt, die in dieser Show nicht behandelt werden, aber trotzdem einen Blick wert sind. Beispielsweise Best Exotic Marigold Hotel 2, Mara und der Feuerbringer oder Big Eyes. Doch der Fokus liegt ganz klar auf den beiden Krachern, auf die die Fans seit Jahren warten. Auf ins Gefecht!

 

1. Fast & Furious 7 (Kinostart 1. April 2015)

Paul Walker weilt nicht mehr unter uns. Dieser Film ist einer seiner letzten und wird derzeit wie sein Vermächtnis gefeiert. Definitiv auch zurecht, da er mit der Fast & Furious Reihe berühmt geworden ist und die Filme mehr als einmal ihren Fokus auf eine große Familie aus Freunden und Blutsverwandten bestehend, legen. Ein letztes Mal kommt die ganze Truppe zusammen, um der Bedrohung für die Familie Herr zu werden. Natürlich wird der Film vollkommen übertrieben sein!! Das muss er auch, denn das ist einer der Kernpunkte, damit er funktioniert. Die ersten Reviews aus den USA lassen Großes erhoffen und ich als großer Fan freue mich unheimlich, dass es der siebte Teil trotz der Tragödie doch noch ins Kino geschafft hat. Anschnallen bitte!

 

 

 

2. Avengers: Age of Ultron (Kinostart 23. April 2015)

Der erste Teil vereinte die Helden des Marvel Universums zu einer große Einsatztruppe im Kampf gegen eine außerirdische Bedrohung. Lange mussten wir auf den zweiten Teil dieses Blockbusters warten. Jetzt sind die Avengers wieder da und müssen sich dieses Mal einer Gefahr von innen stellen. Tony Starks Genie ist ein kleines Bisschen über die sinnvolle Grenze hinausgeschossen und plötzlich sehen sich die Helden einer gigantischen Roboterarmee entgegengesetzt, angeführt vom grausamen Ultron. Zusätzlich dazu bereichern weitere Helden/Bösewichter das Universum, wenn die Scarlet Witch und Quicksilver ihren ersten echten Auftritt haben. Wir dürfen also gespannt sein, ob der Film den gigantischen Erwartungen gerecht wird. Daumen drücken!

 

 

 

3. The Gunman (Kinostart 30. April 2015)

Sean Penn als Attentäter, Idris Elba und Javier Bardem im Gepäck. Was kann schiefgehen? Eine gute Frage, denn der Film hat in den USA überhaupt nicht gezündet und die Kritiken waren schwach. Dennoch ist er eine Erwähnung wert, denn er vereint eine Vielzahl von Genres. Halb Drama, halb Krimi, mit viel Action und einem Hauch Mystery. Vielleicht ist das der Knackpunkt oder aber für manchen Kinogänger gerade das Gute daran. Das dürft ihr ganz alleine entscheiden. 

 

 

 

4. Kein Ort ohne dich (Kinostart 30. April 2015)

Wenigstens ein Film ohne Action muss auch in dieser Liste vorkommen. Nicholas Sparks hat Millionen Menschen Mitgefühl, Liebe, Herzschmerz, Hoffnung und Trauer gebracht und er scheint noch lange nicht fertig damit zu sein. The Longest Ride, so der englische Titel, vereint die Geschichten von zwei großen Lieben über Generationen hinweg, die sich zusammenfinden. Wie bei allen Nicholas Sparks Verfilmungen gilt auch hier: Keine Garantie aufs Happy End. Was aber gesichert ist, sind große Gefühle und ein mitschwingendes Herz. Also schnappt euch eure/n Liebste/n und auf ins Kino. 

 

 

 

Quellen: Internet Movie Database, zelluloid.de

GD Star Rating
loading...


Hinterlasse einen Kommentar, oder nutze den trackback auf deiner Homepage.

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst dich einloggen, um einen Kommentar hinterlassen zu können.